Fullscreen 360°

Agrarwissenschaften (Bachelor)

Das Studium der Agrarwissenschaften liefert Fachwissen über landwirtschaftliche Prozesse und ihre Bedingungen. Am Ende des Studiums ist klar, worauf es bei der Nahrungsmittelproduktion ankommt und welche Aspekte bei der Viehhaltung eine Rolle spielen. Das Studium der Agrarwissenschaften hat große gesellschaftliche Bedeutung, da mit der wachsenden Weltbevölkerung auch der Bedarf an Lebensmitteln und nachwachsenden Rohstoffen steigt.

Studieninhalte Wer sich für Agrarwissenschaften entscheidet, studiert interdisziplinär. Im Studium werden technische, naturwissenschaftliche, ökonomische und sozialwissenschaftliche Sichtweisen vermittelt. Neben Grundlagenmodulen aus den Naturwissenschaften und Life Sciences finden sich zum Beispiel diese Pflichtmodule auf dem Lehrplan: Pflanzenwissenschaften, Nutztierwissenschaften, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaus. Um den Studiengang erfolgreich abzuschließen, ist ein mindestens sechsmonatiges landwirtschaftliches Praktikum nachzuweisen.

Zum Studienangebot:
Agrarwissenschaften B.Sc. (180 LP): www.uni-halle.de/+agrba

Weitere Informationen zum Institut:
Uni Halle Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften: www.landw.uni-halle.de

Events

Keine Sprechstunden mehr

Filme