Fullscreen 360°

Chemie und Lebensmittelchemie (Bachelor/Master/Staatsexamen)

Chemie ist, wenn’s knallt und stinkt! Nun, das stimmt schon lange nicht mehr. Chemie ist auch, wenn es schmeckt, wenn es hält, wenn es sauber ist – und wenn es eben nicht stinkt. Chemie ist in allem drin: in der Schokoladenverpackung genauso wie im Notebook-Gehäuse, in der Tiefkühlpizza oder im Turnschuh. In der Energieversorgung spielt Chemie zum Beispiel bei der effizienteren Nutzung von Rohöl eine Rolle. Das bedeutet: Wer dieses Studium erfolgreich abschließt, wird eigentlich überall gebraucht.

Lebensmittelchemie Welche Zusatzstoffe sind in der Tiefkühlpizza? Lassen sich in der Kartoffelernte Pestizide nachweisen? Entstehen beim Frittieren giftige Substanzen? Ist das Bier so rein, wie es nach deutschem Gebot sein soll? Lebensmittelchemiker*innen entwickeln geeignete Maßstäbe zur Beurteilung der Qualität von Lebensmitteln. Die Prüfung auf eventuelle Belastungen, etwa durch Herstellungsverfahren oder aus der Umwelt, gehört ebenfalls zu ihren Kompetenzen.

Zum Studienangebot:
Chemie B.Sc. (180 LP): www.uni-halle.de/+cheba
Chemie M.Sc. (120 LP): www.uni-halle.de/+chema
Lebensmittelchemie (Staatsexamen): www.uni-halle.de/+lchem

Weitere Informationen zum Institut:
Institut für Chemie: www.chemie.uni-halle.d

Events

Keine Sprechstunden mehr

Filme