Fullscreen 360°

Hebammenwissenschaft (Bachelor)

Aufgrund EU-weiter Vorgaben wird die bisherige Ausbildung an einer Hebammenschule durch ein duales Studium abgelöst. Im neuen Bachelor Hebammenwissenschaft wird eine akademische Bildung eng mit einem umfangreichen Praxisanteil an einem der Universitätsklinika Halle oder Magdeburg verknüpft. Deshalb dauert das Studium bis zum Bachelor auch acht Semester und nicht wie üblich sechs.

Studieninhalte Wer sich für Hebammenwissenschaft bewerben möchte, braucht neben der allgemeinen Hochschulreife auch ein mindestens vierwöchiges Vorpraktikum und einen Vorvertrag mit einem der Universitätsklinika. Auch für Absolvent*innen einer Ausbildung im Pflegebereich (außer Altenpflege) steht der Zugang zusammen mit den weiteren Voraussetzungen offen. Im dualen Studium wird großer Wert auf eine multiprofessionelle und interdisziplinäre Ausbildung gelegt, die in theoretischen Modulen, im gemeinsamen Trainieren von Fertigkeiten im Dorothea-Erxleben-Lernzentrum und in Praxiseinsätzen realisiert wird. Den praktischen Teil schließen Studierende mit einer Staatsprüfung ab. Für die Berufszulassung als Hebamme braucht man beide Abschlüsse. Die Medizinische Fakultät kann bei der Ausgestaltung des Studiums auf jahrelange Erfahrung in der akademischen Ausbildung von Hebammen aufbauen.

Zum Studienangebot:
Hebammenwissenschaft B.Sc. (240 LP): www.uni-halle.de/+hewib

Weitere Informationen zum Institut:
Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft: www.medizin.uni-halle.de/lehren

Events

Keine Sprechstunden mehr

Filme