Fullscreen 360°

Lehramt Gymnasien/Sekundarschulen

Für eine gute gymnasiale Schulbildung ist hochwertiger Unterricht die Basis. Und dieser wird durch kompetente Lehrer* innen abgehalten. Doch was macht eine gute Lehrkraft aus? Neben fachlichem Wissen und pädagogischem Knowhow sind Interesse an anderen Menschen, Einfühlungsvermögen, Selbstbewusstsein und Teamgeist wichtige Grundvoraussetzungen, damit Begeisterung für die Sache (das eigene Unterrichtsfach) vermittelt werden kann.

Studieninhalte Der Studienplan umfasst die Bereiche Bildungswissenschaften, Fachwissenschaft und Fachdidaktik zweier Unterrichtsfächer sowie Schulpraktika. Mögliche Unterrichtsfächer sind: Astronomie (nur als Drittfach), Biologie, Chemie, Deutsch, Deutsch als Zweitsprache (nur als Drittfach), Englisch, Ethik, Evangelische Religion, Französisch, Geographie, Geschichte, Griechisch, Informatik, Italienisch, Katholische Religion, Kunst (an der Kunsthochschule Halle), Latein, Liturgische Musik (an der EVH für Kirchenmusik Halle), Mathematik, Musik, Philosophie, Physik, Russisch, Sozialkunde, Spanisch, Sport. Im Schlüsselqualifikationsmodul „Kommunikation, Heterogenität und Inklusion“ lernen angehende Lehrkräfte, ihre Sprechstimme zu entwickeln, Forschungsdiskussionen richtig zu beurteilen und Lern- und Leistungspotenziale in heterogenen Gruppen zu erkennen.

Besonders an Sekundarschulen braucht es motivierte Persönlichkeiten, die den Herausforderungen des Berufsalltags auf vielen Ebenen gewachsen sind. Das Bundesland Sachsen-Anhalt trägt dem Rechnung und macht keinen Unterschied bei der Verbeamtung von Lehrkräften in der Oberstufe. Im Studium können naturwissenschaftliche, geisteswissenschaftliche, gestalterische und musische Fächer kombiniert werden.

Studieninhalte Die Ausbildung zum/zur Lehrer*in an Sekundarschulen erfolgt in zwei Phasen: ein universitäres Studium, das mit der ersten Staatsprüfung abschließt, sowie das Referendariat mit dem Abschluss der zweiten Staatsprüfung. Unterrichtsfächer sind Astronomie (nur als Drittfach), Biologie, Chemie, Deutsch als Zweitsprache (nur als Drittfach), Englisch, Ethik, Evangelische Religion, Französisch, Geographie, Geschichte, Informatik (nur als Drittfach), Katholische Religion, Kunst (an der Kunsthochschule Halle), Mathematik, Musik, Physik, Russisch, Sozialkunde und Sport. Schlüsselqualifikationen für den Einsatz an einer Schule sind ebenfalls Teil des Lehrplans. Die Entwicklung der eigenen Sprechstimme, Know-how für die Arbeit in heterogenen Gruppen und Kenntnisse über den aktuellen Forschungsstand zum Thema Inklusion sind für eine ansprechende und moderne Unterrichtsgestaltung sehr wichtig.

Zum Studienangebot:
Lehramt für Gymnasien: www.uni-halle.de/+lagym
Lehramt für Sekundarschulen: www.uni-halle.de/+lasek

Weitere Informationen zum Institut:
Zentrum für Lehrer*innenbildung: zlb@uni-halle.de / www.zlb.uni-halle.de/studieninteressierte

Events

Keine Sprechstunden mehr

Filme