Fullscreen 360°

Sportwissenschaft (Bachelor)

Zu einem gesunden Lebensstil gehört Sport unbedingt dazu. Richtig betriebenes sportliches Training hält das Herz-Kreislauf-System fit, stärkt das Immunsystem, kann einer Vielzahl von Krankheiten vorbeugen und hilft, das ideale Körpergewicht zu halten. Mit richtiger Anleitung gelingt es auch, seinen Körper bei großer körperlicher Belastung, etwa im Leistungssport, gesund zu halten. Wie funktioniert es richtig? Das und noch viel mehr erfährst Du im Studium der Sportwissenschaft.

Studieninhalte Zu den Theoriefeldern im Bachelorstudium zählen Sportmedizin, Trainingswissenschaft, Sportbiomechanik, Sportmotorik und sozialwissenschaftliche Disziplinen. Der Erwerb didaktisch-methodischer Handlungskompetenzen und sportbezogener Kenntnisse in Bewegungsfeldern stellt einen wesentlichen Studienschwerpunkt dar. Zu den Bewegungsfeldern gehören: Leichtathletik, Schwimmen, Gerätturnen, Gymnastik/ Tanz, Sportspiele, Kampfsport, Fitnesssport und Natursportarten. Die Praxis kommt folglich nicht zu kurz. Das bedeutet aber auch, dass sich der Studiengang an sportlich Aktive richtet. Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist der Nachweis der erfolgreich bestandenen Sporteignungsprüfung.

Zum Studienangebot:
Sportwissenschaft B.A. (120 LP): www.uni-halle.de/+spoba120
Sportwissenschaft B.A. (90 LP): www.uni-halle.de/+spoba90
Sportwissenschaft B.A. (60 LP): www.uni-halle.de/+spoba60

Weitere Informationen zum Institut:
Institut für Sportwissenschaft: www.sport.uni-halle.de

Events

Keine Sprechstunden mehr

Filme